Einblicke in das Vereinsleben

130 Jahre MGV Eiterbach

In diesem Jahr wird unser Verein 130 Jahre alt! Im Zuge unserer Jubiläumsfeiern wurde ein Vereinsfotoshooting gemacht. Hier die aktuellen Fotos des Jubelvereins:

Närrische Singstunde 2018

Am vergangenen Samstag waren beim MGV Eiterbach wieder die Narren los! Wie jedes Jahr haben aktive Sänger wochenlang fleißig geprobt um eine sehr unterhaltsame und kurzweilige närrische Singstunde zu gestalten! An dieser Stelle nochmals vielen herzlichen Dank an die Mitwirkenden. Hier einige Impressionen:

Theater 17/18: Resturlaub im Ladyhort

Karl-Heinz ist geschockt. Seine Frau Sylvia ist weg, und Sohn Maurice hat nichts Besseres zu tun, als ihn einfach in die letzte Seniorenwohnung einer von drei völlig unbekannten Damen dominierten Hausgemeinschaft einzuquartieren. Und diese lassen dann auch nicht lange auf sich warten: Schnell nehmen Kathie, Ella und Suse ihn mitsamt ihrer Hippie-Vergangenheit, lasziver Unbekümmertheit und Vorliebe für kuriose Ideen zur Rentenaufbesserung in ihre Mitte. So beginnt ab jetzt für Karl-Heinz ein lustiger Rausch auf der Überholspur des Lebens, der plötzlich den bei Sylvia eigentlich tot geglaubten, weiblichen Jagdinstinkt wieder lebendig werden lässt. Sie beschließt, sich ihren Mann zurück zu holen. Doch wie kann das gelingen, ohne am Ende als Verliererin dazustehen? Genießen Sie also von nun an den erfinderischen Ehrgeiz einer zu allem entschlossenen Ehefrau in einem quirligen, „Ladyhort“.

Besuch aus Spanien

Vom 16.-19.10. besuchte eine kleine Delegation aus unserer Partnergemeinde Teulada das Steinachtal. Zum Abschluss lud der MGV 1888 Eiterbach zu einer kleinen Abschiedsfeier im Sängerheim ein, wo 1983 der Grundstein für die Partnerschaft gelegt wurde. Nach den Reden von Bürgermeisterin Sieglinde Pfahl und Bürgermeister Carlos Linares wurden die spanischen Gäste mit vier Liedern des Frauen- und Männerchors musikalisch begrüßt. Anschließend wurde bis in die späten Abendstunden gesungen und gelacht und bei einem guten Glas Wein kam so manche schöne Erinnerung an frühere Reisen wieder auf. Ein rundum gelungener Start in das bevorstehende Jubiläumsjahr! 

Vereinsausflug nach Lohr am Main

Früh morgens fuhr der gut besetzte Reisebus am Samstag, den 05.08.2017 in Richtung Lohr am Main los. Im Gepäck war jede Menge gute Laune und Vorfreude auf den Tag. Bevor wir jedoch unser Ziel – die Schneewittchenstadt: Lohr am Main erreichten, genossen wir zunächst ein ausgiebiges Frühstück welches uns von den Sängerfreunden gestiftet wurde. Gut gestärkt erreichten wir unser Ziel. Bei einer Stadtführung erhielten wir erste Einblicke in die Geschichte der wirklich sehr schönen Stadt Lohr. Danach war Freizeit für die Ausflugsteilnehmer angesagt. Der ein oder andere bummelte noch durch die sehr schöne Altstadt, andere stürzten sich hingegen eher in den Trubel des Spessart-Spektakels einem großen Volksfest, welches an diesem Tag ebenfalls in Lohr stattfand. Am Nachmittag sammelten sich die Ausflügler zur Weiterfahrt. Ziel war nun das benachbarte Weibersbrunn. Hier wollte man im Hotel-Restaurant „Jägerhof“ das wohl verdiente Abendessen genießen – so dachten zumindest die meisten. Zuvor jedoch hielt der Bus an einer entlegene n Waldlichtung und die Teilnehmer wurden gebeten auszusteigen. Keiner wusste so recht was ihn nun bevorstand. Da man hinter einer kleinen Brücke eine Gaststätte sah, vermuteten die meisten Teilnehmer dass es sich hierbei wohl um den Jägerhof handeln müsste. Also setzte sich unser Trupp in diese Richtung in Bewegung. Doch kaum hatte man die Brücke überquert geriet man in einen Hinterhalt der berüchtigten Spessart-Räuber. Diese versorgten ihre „Gefangenen“ jedoch sehr ordentlich mit Schnaps und „Eppelwoi“  und sorgten auch mit lustigen Liedern zum mitsingen und kleinen Spielchen dafür, dass die ohnehin gute Stimmung noch besser wurde. Nachdem uns dann nach gut 1 ½ Stunden die „Flucht“ aus den Händen der Spessart-Räuber gelang, erreichten wir wohlbehalten den Jägerhof wo bereits leckeres Essen auf uns wartete. Danach machten wir uns auf den Heimweg und erreichten wohlbehalten die heimatlichen Gefilde.

Närrische Singstunde 2017

Die 5. Jahreszeit kommt auch beim MGV Eiterbach nicht zu kurz! Unsere Vereinsmitglieder haben mal wieder keine Kosten und Mühen gescheut und wie jedes Jahr ein sehr lustiges und abwechslungsreiches Programm für unsere Sängerfastnacht auf die Beine gestellt!

Theater 16/17: Millionäre bevorzugt

Lisa, Tütü, Mona und Magi, vier ausgeflippte junge Damen, mieten sich von ihren letzten Ersparnissen ein exklusives Appartement an. Mit dieser teuren Investition wollen sie Goldfische (Millionäre) an die Angel bekommen, zwecks späterer Heirat, natürlich. Doch was nutzt die teuerste Wohnung, wenn die vier Frauen noch nicht einmal wissen, dass Shakepeare keine englische Biersorte und Walzer keine Kampfsportart ist. Für diesen letzten Schliff wird der Butler Jean engagiert. Nicht nur, dass Jean alle Hände voll zu tun hat, die vier Frauen Jet-Set-reif zu machen, nein, er muss sich auch um Waldi, den verliebten, schwulen Millionär kümmern. Henry, der Einbrecher, und Anton, der Tankwart, machen das Chaos perfekt. Ja, die lieben Millionäre sind auch nicht mehr das, was sie einmal waren. Bis die vier Frauen erkennen, dass das Herz wichtiger ist als das Geld, bedarf es einiger turbulenter Szenen.


125-jähriges Jubiläum

Am 13. April 2013 wurde mit Böllerschüssen das Festbankett und somit die Feierlichkeiten zu unserem 125jährigen Vereinsjubiläum eröffnet. Weiter ging es vom 28. Juni mit einem Dorfabend bei dem die beanachbarten Vereine das Publikum mit phantasievollen und abwechslungsreichen Auftritten begeisterten. Am 29. Juni fanden der Chorwettbewerb und das Freundschaftssingen statt. Hierbei brachten 40 Chöre ihre Lieder zum Vortrag. Am 30. Juni starteten 43 Chöre beim Volksliederwettbewerb, verteilt auf die Steinachtalhalle und das Festzelt. Die Feierlichkeiten fanden ihren krönenden Abschluss beim Jubiläumskonzert in der Steinachtalhalle.